THE NEW SOLARISM

Foto: Liamera Photography

THE NEW SOLARISM (Leipzig/Gdańsk) ist das Soloprojekt der aus Danzig stammenden Leipziger Künstlerin Izabela Kałduńska. Mit einem Studium der klassischen Musik im Gepäck, nutzt sie ihre Fähigkeiten, um weniger akademische Regionen der Musik zu erkunden. Aus dem komplexen Zusammenspiel ihrer Violine mit verschiedensten Arten der elektronischen und analogen Klangerzeugung lädt sie uns ein, ihr in sphärische Klangwelten zu folgen. So zeichnet sie in einem Spektrum unsichtbarer Farben, manchmal aufwühlend, manchmal sanft verträumt, poetisch das Bild einer fragilen, monochromen Welt und lenkt dabei unseren Blick, hoffnungsvoll, nicht nur auf die Brüche in der Welt und in uns selbst. – pracht 2019

Demnächst DRAN:
A004 The New Solarism – Studies of Myself (VÖ 04.06.2021)

THE NEW SOLARISM (Leipzig/Gdańsk) “melt away listening to the dreamy music of THE NEW SOLARISM – solo endeavour of Leipzig-based Izabela Kałduńska (Gdańsk, PL). Trained in classical music she does quite a good job using her skill for other, less academic stuff, like creating ambient noise/soundscapes with violin, loops, effects and samples. Simple as it sounds, the layers resonate in complex ways.” – pracht 2019

Out soon on DRAN:
A004 The New Solarism – Studies of Myself (VÖ 04.06.2021)