THE WOMAN INSIDE

“Let’s Clit It” auf Spotify hören

“Let’s Clit It” auf Apple Music hören

THE WOMAN INSIDE – Blue Room/Red Room

Zwei Pillen liegen vor dir, eine Rote, eine Blaue. Doch keine davon bringt dich zurück in eine heile Welt.
Das von The Woman Inside geschriebene, eingespielte, produzierte und von Sound-Ingenieur Chris Brown (Radiohead, Muse) gemixte Doppelalbum Blue room/Red room führt den Hörer an den Rand der eigenen psychischen Abgründen und hält seine Hand wenn er hinab steigt.
Betretet jeden der beiden Räume einzeln. Geht alleine hinein und lasst Euch fallen – keine Angst, The Woman Inside ist bei dir, in dir.
Nach dem, in Zusammenarbeit mit Bart Hess (Lady Gaga, Marilyn Manson, Björk) entstanden Musikvideo zu „Golden Tree“(2019), ist The Woman Inside nun zurück, mit 26, während der letzten fünf Jahre entstandenen Songs, die vielseitiger und roher nicht sein könnten.
Die Leipziger Kunstfigur bewegt sich in den Zwischenräumen der Geschlechter, der undenkbaren Gedanken, der verdrängten Gefühle. Eine Konzeptplatte, die die dunkelsten Seiten des Menschseins zum Thema hat: Selbsthass, Sexualität, Selbstgeißelung, Sucht, Sadness, Stimulation, Sadomasochismus.
Kompromisslos fordert und betört sie alle Sinne. Hier werden Gefangene gemacht, indem sich ihre Zelle öffnet.
Das düstere Pop/Wave/Post-Rock Album klingt, als wäre man Zeuge des Ablebens der Mitglieder des Club27. Die Musik leckt die Wunden, die es aufreißt, in einem dadaistisches Spiel des gleichsam sanften und unbarmherzigen Ertastens des Düsteren und Unbekanntem mit der Zunge.
Nachdem das Video zur Singelauskopplung „let’s clit it“ bereits Großes versprach, folgt jetzt zeitgleich zum Release des Albums das Video zu „give my your time“ und zieht den Zuschauer in eine Welt fremder, von endlosen Frakturen durchzogenen Planeten.
Wo Marilyn Manson und David Bowie aufgehört haben, geht The Woman Inside weiter … und zwar nicht nur einen Schritt. Ungefiltert, unverfälscht, pur. Dieses Doppelalbum ist was für schwache Nerven.
Eine Fortführung dessen, was bereits 2019 mit der ersten Platte angedeutet wurde.

Two pills lie in front of you, a red one, a blue one. But none of them transports you back into a peaceful world.
The double-album Blue room/Red room, written, recorded and produced by The Woman Inside, mixed by sound-engineer Chris Brown (Radiohead, Muse) leads the listener into the depths of their own psyche and holds their hand as they climb down.
After working with Bart Hess (Lady Gaga, Marilyn Manson, Björk) on the music video to „Golden Tree“ in 2019, the Woman Inside is back with 26 songs, five years in the making, and they couldn’t be more diverse and raw.
The artificial character from Leipzig lives in the in between of gender, of unthinkable thoughts, of repressed feelings. A concept record dealing with the dark sides of human existence: self-hatred, sexuality, self-flagellation, addiction, sadness, stimulation, sadomasochism.
Uncompromisingly it challenges and infatuates all senses. You’re taken prisoner by having the door to your cell opened.
The dark pop/wave/post-rock album sounds like witnessing the demise of the members of club27. The music licks the wounds it tears open, playing a dadaist game of both gently and mercilessly feeling out the obscure and unknown with the tongue.
After already teasing what’s to come with the video to the single release „Let’s clit it“, the album release is accompanied by a new hypnotic and surreal music video to the song „give me your time“.
Where Marilyn Manson and David Bowie stopped, The Woman Inside keeps going further…and not just one step. Unfiltered, undistorted, pure. This double album is something for weak nerves.
A continuation of what the first record in 2019 hinted at.